D1-Junioren werden „verspätet Meister“

/, Junioren, News/D1-Junioren werden „verspätet Meister“

D1-Junioren werden „verspätet Meister“

Kurioseste Meisterschaft in der Vereinsgeschichte eingefahren

Die wohl kurioseste Meisterschaft der Vereinsgeschichte haben wohl nun unsere 1. Junioren gestern eingefahren. Die Truppe erreichte nämlich am vorletzten Spieltag, damit vorzeitig die Meisterschaft in der Kreisliga A. Nun, kommt aber der Haken, niemand wusste aber zunächst etwas davon. So standen die Verantwortlichen Altin Husha, Patrick Werges ober auch Jugendabteilungsleiter Renee Bajorath buchstäblich am Samstagmittag nach der Partie bei Vorwärts Epe auf dem Schlauch. So musste die Truppe ratlos leider wieder die Heimreise antreten. Erst sehr spät haben sie es selbst erfahren, dass die D1-Junioren doch vorzeitig Meister geworden ist. Denn eine E-Mail am späten Nachmittag brachte Klarheit in der Angelegenheit, denn die Partie wurde wegen Spielermangels von dem Team vom Wolbertshof zum 2. Durchgang leider abgebrochen. So wurde die Truppe am Abend wieder eilig zusammengerufen und beim Trikotsponsor Pizza House direkt eine spontane Meister-Feier durchgeführt. Kurioser geht es wohl kaum, aber der verspäteten Freude tat dies keinen Abbruch.

Hier einmal zur Erläuterung die Mail aus dem DFB-Postfach, die dann doch große Freude bei den Fortunen auslöste, auch wenn die Info sicherlich spät kam:

Werte SportkollegInnen!
Das im Betreff genannte Meisterschaftsspiel wurde laut Eintrag der SRin Jana Schmidt in der Halbzeit beim Spielstand von 0:11 abgebrochen, da die Heimmannschaft nur noch 6 Spieler zur Verfügung hatte.
Laut § 16 Absatz 14 JSpO/WDFV hätte das Spiel mit 6 Spielern aber eigentlich noch fortgesetzt werden müssen.
In Vertretung des in Urlaub befindlichen Staffelleiters Karl-Heinz Schröer habe ich das Spiel jetzt mit dem Spielstand beim Abbruch (0:11 für Fortuna Gronau) gewertet.
Damit ist Fortuna Gronau auch Meister der D-Junioren-Kreisliga A Ahaus/Coesfeld. Dazu meinen herzlichen Glückwunsch und viel Glück für die bevorstehende Aufstiegsrunde zur D-Junioren-Bezirksliga.
Mit freundlichen Grüßen
Bernd Dönnewald
FLVW-Kreis Ahaus/Coesfeld
Koordinator Spielbetrieb Jugend

Auch wenn die Fortunen im Sinne des Fairplay zu Beginn der letzten Partie ebenfalls mit nur mit 8 Spielern in Epe angetreten waren, dachten zunächst die Blauschwarzen die Begegnung würde ordnungsgemäß beendet werden. So hat die Truppe sicherlich auch dadurch einen unvergesslichen Tag und Erfahrung gemacht. Diese kuriose Meisterschaft wird allen Beteiligten sicherlich ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Auch wenn das Team deshalb noch ein offizielles Meisterschaftsfoto nachreichen muss, ist sie jetzt hochverdient Meister geworden. Denn fast die ganze Saison über standen die Fortunen an der Tabellenspitze. Gleich 21 gewonnene Spiele und bis jetzt keine Niederlage, bei nur 3 Unentschieden ist die bisherige eindrucksvolle Bilanz. – Klasse gemacht und ein Kompliment an die Truppe!

Nur jetzt geht es für die Dinkelstädter erst richtig los, denn die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga ruft bald. Im Juni finden nun die 4 Aufstiegsspiele zur Bezirksliga statt. Hier können aus einer Gruppe von 5 Meister, nur 2 in die Bezirksliga aufsteigen. Da die Truppe hoch motiviert ist, werden die Fortunen sehen was am Ende dabei herausspringen kann!

Dann mal von dieser Stelle aus einem herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft und viel Glück in der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga!

 

By | 2019-05-19T12:04:46+00:00 Mai 19th, 2019|Allgemein, Junioren, News|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .