1. Frauen: Meisterschaft und Aufstieg perfekt

/, News, Seniorinnen/1. Frauen: Meisterschaft und Aufstieg perfekt

1. Frauen: Meisterschaft und Aufstieg perfekt

Die Post geht buchstäblich ab beim Aufstieg

Der 6.05.2018 wird noch vielen Mädels der 1. Frauenmannschaft unseres Vereins lange in Erinnerung bleiben. Denn der 3. Landesligaufstieg wurde dort im Sportpark perfekt gemacht. Mit 4:1 gewannen die Schützlinge von Bernd Post und Hermann Brüffer ihr entscheidendes Spiel gegen den TuS Recke. Die Meisterschaft in der Bezirksliga wurde damit schon am viertletzten Spieltag perfekt gemacht. Die Stimmung war natürlich dementsprechend freudig uns ausgelassen nach der Partie. Der nicht für möglich gehaltene Wiederaufstieg klappte damit fast ohne Probleme. Die Freude darüber kannte keine Grenzen. Gleich 3 Treffer zum großen Erfolg steuerte in der Partie Nina Post bei. Damit ging mal wieder buchstäblich die Post ab an der Laubstiege!

Allerdings wurde den Fortunen in der Partie auch nichts geschenkt. Denn die Blauschwarzen begannen sehr unkonzentriert und nervös. In der 1. Viertelstunde nutzte der TuS die Unkonzentriertheiten bei Abspielfehlern und hätte leicht führen können. Aber nach einer Viertelstunde fingen sich die Blauschwarzen und kamen auch zu Chancen. Zunächst war in der 25. Minute Post zur Stelle und brachte ihre Farben in Front. Nur wenige Minuten später erhöhte Jana Zurkuhl auf 2:0. Mit dem beruhigen Vorsprung ging es in die Halbzeit. Die Fortunen kontrollierten dort mehr die Partie und erhöhten durch 2 frühe weitere Treffer das Ergebnis zur Vorendscheidung. Der Ehrentreffer in der 74. Minute fiel da nicht mehr ins Gewicht.

So warteten alle nur noch auf den ersehnten Schlusspfiff. Sektduschen und viel Jubel von den ausgelassenen Damen folgten danach noch stundenlang. Die Truppe hat sich damit den erneuten Aufstieg und Meisterschaft auch redlich verdient. Nochmals herzlichen Glückwunsch dazu!

Auch hier ein kleines Video von nach der Partie:

P1020390

Hier noch eine kleine nicht ganz ernst gemeinte Anekdote gibt es allerdings in dem Zusammenhang dazu noch zu berichten:

Stehen der Berichterstatter, Coach Post und Frauenobmann Harry de Wagt nach der Partie in der Jubelarie noch honorig zusammen: „Na Harry, wie lange machst du den Job noch hier, wenn man das bunte Treiben alle so sieht,“ wurde die Frage in der Raum gestellt. „So lange bis wir Verbandsliga spielen,“ kam dann prompt die überraschende Antwort von de Wagt. „Wie alt muss ich dann werden,“ hakte ich gleich honorig nach. Grinsend wusste de Wagt so recht nicht was er sagen sollte. „Jedoch Coach Post half de Wagt schnell aus der Patsche: „Da ich gerade meine Trainerlizenz verlängert wurde und diese auch für die Verbandsliga gilt, kann es ganz schnell gehen,“ lächelte Post schelmisch als Antwort. Na dann lasse ich mich mal jetzt gerne überraschen! (N.W.)

 

By | 2018-05-30T11:59:35+00:00 Mai 6th, 2018|Allgemein, News, Seniorinnen|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .